Schliessung des Forums zum 25. Mai 2018


Liebe Mitglieder und Besucher!


Wir Admins haben beschlossen, nach knapp 10 Jahren das Forum zu Schließen. Damit ihr genügend Zeit habt, euch eventuell ein anderes Forum zu suchen, werden wir hier noch bis zum 24. Mai 2018 weiter machen. Ab dem 25. Mai 2018 wird es dann Only Jesus als Forum nicht mehr geben. Die aktuellen Datenschutzbestimmungen, die bis zum 25. Mai 2018 umgesetzt sein müssen, machen es uns auch wegen der im Moment unübersichtlichen Rechtslage unmöglich, das Forum weiter zu betreiben. Danke für Eure Mitarbeit und Treue. Wir wünschen allen Gottes Segen für den weiteren Weg.


Eure Admins Ralf-Peter und Harald

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Wer ist online?
Insgesamt sind 7 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 7 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Neueste Themen
» Mein Pfingstsonntagmorgen
von Heidi Heute um 17:02

» Only Jesus Forum schließen?
von Ralf-Peter Mi 16 Mai 2018, 21:48

» Himmelfahrt 2018
von Harald Sa 12 Mai 2018, 20:12

» Lieber Gott ich habe viel zu danken ...
von budde harald Mo 07 Mai 2018, 21:57

» Danke für den Regenbogen
von budde harald Mi 25 Apr 2018, 19:41

» Israel feiert 70. Geburtstag
von Harald Fr 20 Apr 2018, 02:41

» Neue Domain
von Heidi Sa 14 Apr 2018, 14:03

» Karfreitag
von Günter Mo 02 Apr 2018, 02:23

» Ach, du kleingläubiger.......
von budde harald Sa 31 März 2018, 19:27

» Christliche TV und Online-Video Tipps
von Harald Do 29 März 2018, 15:23

» Glaube: Freude oder Ernst?
von Heidi Fr 23 März 2018, 10:24

» Lieder, nur so, zum Wohlfühlen
von Heidi Mo 19 März 2018, 20:14

» Johannes als Wegbereiter für Jesus
von Heidi Mo 19 März 2018, 18:42

» Mt 26, 36-46
von Gast Fr 16 März 2018, 20:55

» Macht Gott Fehler?
von Gast Do 15 März 2018, 19:30

» Römer 12,20 Feurige Kohlen auf das Haupt
von Hakim Di 13 März 2018, 20:16

» Nicht ganz ernst gemeint ;-)
von Heidi Di 13 März 2018, 19:35

» Wähle richtig – ev. Gemeindewahl 2018
von Gast Mo 12 März 2018, 18:20

» Habt Ihr die Bibel schon mal ganz gelesen?
von Gast Sa 10 März 2018, 22:36

Jahreslosung 2018


Mit freundlicher Genehmigung:
Wort im Bild Verlag und
Vertriebs gmbH

Gebetsanliegen! Wir müssen uns in einer Gebetsgemeinschaft aber EINIG werden!

Nach unten

Gebetsanliegen! Wir müssen uns in einer Gebetsgemeinschaft aber EINIG werden!

Beitrag  Heidi am Sa 07 Feb 2009, 19:27

Mt. 18,19-20 study
Wahrlich, ich sage euch auch: Wenn zwei unter euch eins werden *auf Erden, worum sie bitten wollen, so soll es ihnen widerfahren von meinem Vater im Himmel. Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.
*übereinkommen in irgendeiner Sache


Ich hatte bisher immer gedacht, dass es bei diesem Vers um die Gebetsunterstützung von Anderen geht.
Ich habe mich zwar gewundert, dass Gott auch meine eigenen Gebete erhört, aber gedacht, wenn ich Andere um Gebetsunterstützung bitte, ist die Erhörung sicher noch wahrscheinlicher.

Letzte Woche hat ein Kalenderblatt mich eines Besseren belehrt:

Hier geht es als Gruppe "2 oder 3" um eine Versammlung, Gemeinde, Gebetsgemeinschaft. Im Mittelpunkt des Verses steht jedoch das Wort "eins werden im Gebet" oder "Übereinkommen in einer Sache" als Voraussetzung für ein Gebet, das so erhört wird.

Oft werden wir gebeten: Kannst du für die oder die Sache auch mal beten?

Und wir überlegen uns dann - jeder für sich - um was wir jetzt oder später oder nach Aufruf in unserem "Gebetsanliegenforum" beten sollen.

Und so kommt es dann, dass einer "HÜ" und der andere "HOTT" betet.

Mal ein Beispiel:
Eine kranke alte Christin bittet um Gebet, weil sie gesundheitlich allein kaum mehr schafft.
Der eine bittet um volle Gesundheit.
Der andere bittet um Linderung und eine Pflegehilfe für daheim.
Ein Dritter bittet um einen Heimplatz.
Ein Vierter betet, die liebe Schwester in den Himmel zu holen
-usw usw

Vielleicht wäre es gut, sich zu besprechen und wie es der Bibelvers sagt: Einig zu werden. Manchmal kann man an der Bibel festmachen, wie wir beten sollen. Manchmal wissen wir es einfach nicht, dann müssen wir unser Gebet vielleicht anders formulieren...dass nur noch bleibt: Dein Wille Gott geschehe! - ohne jede Anmerkung oder Wunsch unsererseits.

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 30.09.08

Nach oben Nach unten

Re: Gebetsanliegen! Wir müssen uns in einer Gebetsgemeinschaft aber EINIG werden!

Beitrag  Eva am Sa 07 Feb 2009, 19:57

Bei manchen Dingen kann man vielleicht dafür beten, dass eine konkrete Situation eintritt. Oft können wir aber gar nicht beurteilen, was der beste Weg ist.
Und so bete ich sehr oft nur , dass Gott der-/demjenigen beisteht, ihr/ihm Kraft gibt und sie/ihn richtig leitet. Und eben am Schluss, Heidi wie du es schreibst, DEIN WILLE GESCHEHE.

Eva

Eva
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 200
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Gebetsanliegen! Wir müssen uns in einer Gebetsgemeinschaft aber EINIG werden!

Beitrag  Harald am So 08 Feb 2009, 01:13

Hallo,
also klar ist das eine gewisse "Gefahr", wenn man nicht in einer Gebetsgemeinschaft zusammen ist, daß es dann in den Gebeten vermutlich unterschiedliche Schwerpunkte gibt.
Ein Mensch wäre vermutlich wirklich damit überfordert, daß er letztlich nicht mehr wüßte, was die Leute denn nun eigentlich von ihm erwarten.
Bei Gott gehe ich davon aus, daß ER in unser Herz sieht, und daß der Heilge Geist unsere Gebete "übersetzt" und Gottwohlgefällig umformuliert, so wie wir es in unserem Herzen letztlich auch ausdrücken möchten.
Egal (vielleicht?) wie jetzt jeder Einzelne auch betet, wenn er es aufrichtig tut, ist es für denjenigen letztlich doch nicht wichtig, ob der Überbetete nach Gottes Willen wieder gesund wird, zu Hause gepflegt werden muß, oder einen Platz in einem Heim findet oder stirbt.
Um bei Fr. K. zu bleiben. Ich hätte es gerne gehabt, wenn sie wieder einigermaßen gesund geworden wäre, und sie noch ihren 90. Geburtstag im Juni hätte feiern können, ehe nun diese erneute Verschlechterung ihres Zustandes auftrat. Ich kann mir nun nicht vorstellen, daß Gott darüber beleidigt wäre, wenn ich vielleicht mal falsch gebetet haben sollte, weil ER schon wußte, daß Fr. K.´s Zeit auf der Erde bald zu Ende sein wird. Mir war nicht das Wichtigste, daß Fr. K. wieder gesund wird, sondern daß sie in Gott geborgen ist und bleibt und bald dann bei IHM sein wird.
Über ALLEM steht wie ihr ja beide schreibt:
DEIN WILLE GESCHEHE !
Letztlich ist es doch ähnlich wie bei liebenden Geschwistern: man möchte für seinen Bruder und/oder seine Schwester auch nur das Beste, auch wenn man das nicht immer so eindeutig forumulieren kann.
Grüße von Harald

Harald
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1723
Anmeldedatum : 29.09.08
Alter : 58
Ort : Schwörstadt

http://www.onlyjesus-jesusallein.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten