Schliessung des Forums zum 25. Mai 2018


Liebe Mitglieder und Besucher!


Wir Admins haben beschlossen, nach knapp 10 Jahren das Forum zu Schließen. Damit ihr genügend Zeit habt, euch eventuell ein anderes Forum zu suchen, werden wir hier noch bis zum 24. Mai 2018 weiter machen. Ab dem 25. Mai 2018 wird es dann Only Jesus als Forum nicht mehr geben. Die aktuellen Datenschutzbestimmungen, die bis zum 25. Mai 2018 umgesetzt sein müssen, machen es uns auch wegen der im Moment unübersichtlichen Rechtslage unmöglich, das Forum weiter zu betreiben. Danke für Eure Mitarbeit und Treue. Wir wünschen allen Gottes Segen für den weiteren Weg.


Eure Admins Ralf-Peter und Harald

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 6 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Neueste Themen
» Mein Pfingstsonntagmorgen
von Heidi Gestern um 17:02

» Only Jesus Forum schließen?
von Ralf-Peter Mi 16 Mai 2018, 21:48

» Himmelfahrt 2018
von Harald Sa 12 Mai 2018, 20:12

» Lieber Gott ich habe viel zu danken ...
von budde harald Mo 07 Mai 2018, 21:57

» Danke für den Regenbogen
von budde harald Mi 25 Apr 2018, 19:41

» Israel feiert 70. Geburtstag
von Harald Fr 20 Apr 2018, 02:41

» Neue Domain
von Heidi Sa 14 Apr 2018, 14:03

» Karfreitag
von Günter Mo 02 Apr 2018, 02:23

» Ach, du kleingläubiger.......
von budde harald Sa 31 März 2018, 19:27

» Christliche TV und Online-Video Tipps
von Harald Do 29 März 2018, 15:23

» Glaube: Freude oder Ernst?
von Heidi Fr 23 März 2018, 10:24

» Lieder, nur so, zum Wohlfühlen
von Heidi Mo 19 März 2018, 20:14

» Johannes als Wegbereiter für Jesus
von Heidi Mo 19 März 2018, 18:42

» Mt 26, 36-46
von Gast Fr 16 März 2018, 20:55

» Macht Gott Fehler?
von Gast Do 15 März 2018, 19:30

» Römer 12,20 Feurige Kohlen auf das Haupt
von Hakim Di 13 März 2018, 20:16

» Nicht ganz ernst gemeint ;-)
von Heidi Di 13 März 2018, 19:35

» Wähle richtig – ev. Gemeindewahl 2018
von Gast Mo 12 März 2018, 18:20

» Habt Ihr die Bibel schon mal ganz gelesen?
von Gast Sa 10 März 2018, 22:36

Jahreslosung 2018


Mit freundlicher Genehmigung:
Wort im Bild Verlag und
Vertriebs gmbH

Für die Obrigkeit beten und der Rücktritt Horst Köhlers

Nach unten

Rücktrit Horst Köhlers

Beitrag  Gast am Mi 02 Jun 2010, 17:56

Nachdem Horst Köhler zurückgetreten ist, steht die Lage in Deutschland, Europa und der Welt noch wackeliger. Erst die Weltklimaerwärmung, dann die Finanzkrise und jetzt treten Politiker zurück. (Roland Koch, Horst Köhler)

Wie sieht die Lage jetzt bei den "restlichen" Politikern aus? Was wird mit denen passieren? Verlieren diese nun auch ihre Geduld?

Betet bitte für diese Politiker, ihr helft denen, die ganze Krise zu überstehen. Bitte betet; dass ist das Einzige, was jeder tun kann; egal wie einflussreich er auf die Weltpolitik ist

Bitte, betet!

LG wukijm

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Für die Obrigkeit beten und der Rücktritt Horst Köhlers

Beitrag  Ralf-Peter am Mi 02 Jun 2010, 18:10

wukijm schrieb:
Bitte betet; dass ist das Einzige, was jeder tun kann; egal wie einflussreich er auf die Weltpolitik ist

Hallo,
ich möchte das gerne nochmal mit der Geschichte Ugandas unterstreichen.

Uganda war/ ist ein Land des Bürgerkriegs. Hier herrschte lange Zeit eine blutige Auseinandersetzung, die auch heute noch in Teilen immer wieder aufflammt. In der Zeit als die Kämpfe dort am schlimmsten wüteten, betete eine Handvoll Menschen für die Staatsmänner, für die einzelnen Menschen in den verfeindeten Armeen, für die Kindersoldaten usw.
In kurzer Zeit wurden aus einer Handvoll ein paar Hundert, dann einige Tausend, die für ihr Land Uganda beteten. Und Gottes Ohr war nicht verschlossen, sondern diese Gebetsbewegung ergriff das ganze Land und selbst die damalige Regierung konnte sich dem nicht entziehen. Der damalige Staatpräsident wurde Christ und Gott machte Frieden. Ein noch wackliger Friede, denn Hass und Gewalt lassen sich so bald nicht besiegen, aber es ist ein Riesenbeispiel, was Gebet für das Land und die Menschen ausrichten kann.

Suchet der Stadt Bestes, dahin ich euch habe wegführen lassen, und betet für sie zum HERRN; denn wenn's ihr wohlgeht, so geht's auch euch wohl.
Jeremia 29,7
Dieses Gebet sollte jeder Christ auf dem Herzen haben.
Liebe Grüße
Ralf-Peter


Zuletzt von Ralf-Peter am Do 03 Jun 2010, 21:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 46
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

Re: Für die Obrigkeit beten und der Rücktritt Horst Köhlers

Beitrag  Günter am Mi 02 Jun 2010, 22:24

wukijm schrieb:
Betet bitte für diese Politiker, ihr helft denen, die ganze Krise zu überstehen.

Hallo "wukijm" - hat das eigentlich eine Bedeutung? Und wie spricht man das aus?

Ich denke eher, die Politiker sollten für uns Wahlvolk beten, wenn sie schon keine bessere Politik machen können. Bei deren Verdienst stecken Politiker die Krise besser weg, als die Harz IV - Empfänger z.B. für den Fall einer Mehrwertsteuererhöhung.


Viele Grüße und Gottes Segen,


<°)))>< Günter

Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1385
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Für die Obrigkeit beten und der Rücktritt Horst Köhlers

Beitrag  Heidi am Do 03 Jun 2010, 01:19

Lieber Günter,

wir sollen schon für die Obrigkeit beten, da hat er Recht. Ich sehe durch "wukijm"s Beitrag und auch seine Homepage, dass auf jeden falls mir oft die Zeit fürs Gebet fehlt...bzw. ich sie mir nicht ausgiebig nehme. Das soll nun besser werden.
Aber ansonsten gilt auch, dass Gott es ist, der Könige ab- und einsetzt (weiß einer grad die Bibelstelle dazu?) und dazu zählen vielleicht auch Politiker heute.

grüße von heidi


PS: Würde auch gern wissen, was "wukijm" bedeutet. dachte das "kijj" kann schon mal "Kinder in Jesus" heißen...mach uns bitte hierin mal schlau.

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 30.09.08

Nach oben Nach unten

Was wukijm bedeutet

Beitrag  Gast am Do 03 Jun 2010, 19:49

Wukijm ist eine Zusammensetzung. Das JM steht für Jan Martin, mein Vorname und 'wuki' wurde und werde ich immernoch von meinen Eltern genannt Smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Für die Obrigkeit beten und der Rücktritt Horst Köhlers

Beitrag  Eva am Fr 04 Jun 2010, 12:39

Hier steht, dass Gott die Obrigkeit einsetzt:
Röm 13,1 Jedermann sei untertan der Obrigkeit, die Gewalt über ihn hat. Denn es ist keine Obrigkeit außer von Gott; wo aber Obrigkeit ist, die ist von Gott angeordnet.
Ich denke, wir sollten schon für unsere Regierung beten. Über dieses Thema hatte ich mich auch Mittwoch abend mit einer Frau aus meiner Gemeinde bzw. Gebetskreis unterhalten.

Dazu kurz noch eine kleine Begebenheit, was Gebet bewirkt - hat nur nicht direkt mit diesem Thema hier zu tun:
Meine Bekannte hatte am nächsten Tag einen Arzttermin, vor dem ihr ziemlich unwohl war. Die Ärztin ist wohl immer ziemlich barsch zu den Patienten und wir rätseln, ob sie wirklich Christ ist, da sie viele christliche Sprüche und Kalender und sogar einen Bibelspruch am Haus ihrer Praxis stehen hat. Aber andererseits sich oft nicht "christlich" verhält.
Meine Bekannte betete an diesem Morgen vor dem Arztbesuch und als sie aufgerufen wurde, war die Ärztin sehr freundlich zu ihr, anders als sonst, nicht so mürrisch. Am Schluss fragte die Ärztin meine Bekannte, ob sie sie um einen Gefallen bitten könne - ob meine Bekannte für sie beten könne, wegen einer schwierigen Sache, die demnächst bei ihr ansteht.
Das macht sie natürlich sehr gern Very Happy

Unsere Obrigkeit braucht sicher genauso unsere Gebete.

Liebe Grüße
Eva

Eva
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 200
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Für die Obrigkeit beten und der Rücktritt Horst Köhlers

Beitrag  Heidi am Fr 04 Jun 2010, 18:51

Liebe Eva,

ui, freut mich, die Geschichte mit deiner Bekannten, vor allem, weil ich weiß, wie d i c h das freut.
Danke für die Römerstelle, ja da stehts auch...ich dachte noch an Daniel 2,21:
Er ändert Zeit und Stunde; er setzt Könige
ab und setzt Könige ein
; er gibt den Weisen ihre Weisheit und den
Verständigen ihren Verstand,


(die Suche hat aber nun lange gedauert, ich dachte, das hätte in den Psalmen oder Sprüchen gestanden)

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 30.09.08

Nach oben Nach unten

Re: Für die Obrigkeit beten und der Rücktritt Horst Köhlers

Beitrag  Ralf-Peter am Sa 05 Jun 2010, 19:33

Hallo,

Günter hat jetzt einen neuen Thread über die Einsetzung der Obrigkeit aufgemacht und ich denke, dass das richtig ist.

Hier könnten vielleicht Ideen gesammelt werden, für die speziell gebetet werden könnte (ich meine im politischen bzw. globalen Geschehen). Für mich wäre es im Moment vorrangig die Ölpest und ihre Folgen - das Gott den Leuten, die an der Eindämmung dieser arbeiten, neue Ideen schenkt, die dann auch erfolgreich umgesetzt werden können.

Vielleicht kann man hier ja weiter sammeln.

Liebe Grüße
Ralf-Peter

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 46
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

Re: Für die Obrigkeit beten und der Rücktritt Horst Köhlers

Beitrag  Harald am So 06 Jun 2010, 00:22

wukijm schrieb:Nachdem Horst Köhler zurückgetreten ist, steht die Lage in Deutschland, Europa und der Welt noch wackeliger. Erst die Weltklimaerwärmung, dann die Finanzkrise und jetzt treten Politiker zurück. (Roland Koch, Horst Köhler)
Wie sieht die Lage jetzt bei den "restlichen" Politikern aus? Was wird mit denen passieren? Verlieren diese nun auch ihre Geduld?
Bitte, betet!
LG wukijm

Hallo,
vielleicht bin ich engstirnig - ich hab Probleme mit dem Thementitel bzw. daß er nicht dafür paßt, daß man für Politiker beten soll. Ebenso hatte Horst Köhler keinen Einfluß auf die Politik, ok kaum einen (die Menschen mochten ihn, die Politiker hörten nicht/kaum auf ihn). Wenn ein Thema eröffnet wird zum Rücktritt Horst Köhlers unter Gebetsanliegen, gehe ich davon aus, daß das Gebetsanliegen dann auch mit dem Titel zu tun hat.
Wenn man weiter davon ausgeht, daß Gott alles in Seiner allmächtigen Hand hat, muß ich keine Angst haben, zumindest nicht länger. So sollte es zumindest sein. Außerdem wissen wir alle, daß die Erde keinen Bestand haben wird. Da ich jetzt viele aufschreien höre hier die Ergänzung, daß wir trotzdem Gottes Schöpfung bewahren sollen und keinen Raubbau an ihr treiben sollen.
Wir sollen für die Obrigkeit beten, und das mache ich leider zu selten. Wir Deutschen hätten Grund genug Gott dankbar zu sein für all den Wohlstand. Wenn ich an die anstehenden Entscheidungen denke, Laufzeitverlängerung der AKW´s, angedachte Kürzung bei der Hartz4-Versorgung, Änderungen im Gesundheitswesen, gäbe es also Gründe genug für unsere Obrigkeit zu beten.
Auch bei der NRW-Wahl überlegte ich, den alten Thread über die Bundestagswahl wieder aufleben zu lassen, denn für NRW ist es sicher von Belang, wie dieses Koalitions-Karussell ausgeht, und da könnte man schon auch für beten.
Und wenn man in die Welt hinaussieht könnte man ja schon verzweifeln; aber Christen sollten doch besser Hoffnungsträger sein - und eben Fürbitte tun für unterdrückte, verfolgte Menschen UND genauso für diese Regierungen.
Ich hab auch schon wegen der Ölkatastrophe gebetet, weiß nicht, ob man das "darf" (sollte). Gott sieht in unser Herz, weiß wie wir es meinen, auch wenn manches unserer Gebete vielleicht sogar unsinnig in Gottes Ohr klingen mag. Dafür haben wir ja den Heiligen Geist, der dann unser Gebet übersetzt.
Grüße Harald

Edit: Ich hab den Thementitel etwas abgeändert

Harald
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1723
Anmeldedatum : 29.09.08
Alter : 58
Ort : Schwörstadt

http://www.onlyjesus-jesusallein.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten