Schliessung des Forums zum 31. Juli 2018


Liebe Mitglieder und Besucher!


Wir Admins haben beschlossen, nach knapp 10 Jahren das Forum zu Schließen. Damit ihr genügend Zeit habt, euch eventuell ein anderes Forum zu suchen, werden wir hier noch bis zum 31. Juli 2018 weiter machen. Ab dem 01. August 2018 wird es dann Only Jesus als Forum nicht mehr geben, so Gott will und wir noch leben und der Herr noch nicht gekommen ist. Danke für Eure Mitarbeit und Treue. Wir wünschen allen Gottes Segen für den weiteren Weg.


Eure Admins Ralf-Peter und Harald

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Neueste Themen
» Lieber Gott ich habe viel zu danken ...
von budde harald Di 17 Apr 2018, 21:19

» Neue Domain
von Heidi Sa 14 Apr 2018, 14:03

» Karfreitag
von Günter Mo 02 Apr 2018, 02:23

» Ach, du kleingläubiger.......
von budde harald Sa 31 März 2018, 19:27

» Only Jesus Forum schließen?
von Heidi Do 29 März 2018, 21:56

» Christliche TV und Online-Video Tipps
von Harald Do 29 März 2018, 15:23

» Glaube: Freude oder Ernst?
von Heidi Fr 23 März 2018, 10:24

» Lieder, nur so, zum Wohlfühlen
von Heidi Mo 19 März 2018, 20:14

» Johannes als Wegbereiter für Jesus
von Heidi Mo 19 März 2018, 18:42

» Mt 26, 36-46
von Gast Fr 16 März 2018, 20:55

» Macht Gott Fehler?
von Gast Do 15 März 2018, 19:30

» Römer 12,20 Feurige Kohlen auf das Haupt
von Hakim Di 13 März 2018, 20:16

» Nicht ganz ernst gemeint ;-)
von Heidi Di 13 März 2018, 19:35

» Wähle richtig – ev. Gemeindewahl 2018
von Gast Mo 12 März 2018, 18:20

» Habt Ihr die Bibel schon mal ganz gelesen?
von Henoch Sa 10 März 2018, 22:36

» Wenn Jesus heute wiederkäme ...
von Gast Fr 09 März 2018, 17:23

» Einloggname Gabi- habe ich nie eingegeben...wie kommt das?
von Gast Do 08 März 2018, 18:19

» Der Heilige Geist Teil 1 - Eine Person der Gottheit
von Gast Mi 07 März 2018, 21:24

» Seit wann gibt es den Teufel?
von Gast Di 06 März 2018, 13:03

Jahreslosung 2018


Mit freundlicher Genehmigung:
Wort im Bild Verlag und
Vertriebs gmbH

gesehen und doch nicht genau gesehen

Nach unten

gesehen und doch nicht genau gesehen

Beitrag  budde harald am Do 03 Jun 2010, 08:37

........ heute morgen war ich mit d. fahrrad auf meiner tour
immer die gleiche also kenne ich alles genau müsste mir ja eigntlich schon aus d hals hängen
tut es aber nicht
denn sie ist immer neu und schon
ich entfinde sie auch oder vor allen als meine persönliche gebetsfahrt

heute morgen
still , heller sonnenschein einfach schön
kaum schmerzen
sorgen halten sich in grenzen u.sw.
die bäume , die wege alles waren die selben
doch es war alles viel schöner

dieses hat nicht unbedingt alles mit d. wetter u. die persönliche stimmung zu tun
ich erinnere an
hagel u. regen wind usw
und doch schien die sonne in meinen herzen
leider beschäftige ich oft oder fast immer mit d. 2 % d dinge


die nicht in ordnung sind statt mit d. 98 % die in ordnung sind
und dann noch ein großer fehler ,feind in mir
ich ärgere mich über die sandkörner die andere in d augen habe
aber den eigenen sandsack lasse ich außer acht
viele grüße
harald budde

budde harald
Foren Experte
Foren Experte

Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 15.01.09

Nach oben Nach unten

Re: gesehen und doch nicht genau gesehen

Beitrag  Heidi am Do 03 Jun 2010, 19:39

budde harald schrieb:..
leider beschäftige ich oft oder fast immer mit d. 2 % der Dinge, die nicht in ordnung sind statt mit d. 98 % die in ordnung sind

Lieber Harald,
ich wollte dir gern sagen, WIE SEHR mit heute dieser Satz von dir geholfen hat...ich will mir das hinter die Löffel schreiben, weil das total stimmt mit den 2 %. Danke.

Viele Grüße
heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 30.09.08

Nach oben Nach unten

Re: gesehen und doch nicht genau gesehen

Beitrag  Ralf-Peter am Do 03 Jun 2010, 22:57

Hallo Harald,

ich kann mich Heidis Worten nur anschließen, das mit den 2% müsste man mehr verinnerlichen, ich meine, dass die schlechten Sachen so wenige sind.
Aber meistens nehmen wir die 98% schönen Dinge als selbstverständlich hin. Da hast Du mich super angeschubst, dass ich die schönen Dinge wieder mehr in den Fokus nehme.

Liebe Grüße
Ralf-Peter


Zuletzt von Ralf-Peter am Mo 07 Jun 2010, 19:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 46
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

Re: gesehen und doch nicht genau gesehen

Beitrag  Eva am Fr 04 Jun 2010, 12:43

Lieber Harald,
das sind sehr gute Gedanken - man sollte sich vielmehr auf das Gute konzentrieren und nicht das wenige Schlechte.

Manchmal, wenn ich denke, dass es mir wiedermal schlecht geht und die Sorgen in Bergen sich vor mir auftürmen, dann versuche ich jeden Tag, mindestens für 5 verschiedene Dinge GOtt zu danken. Meistens wird es vielmehr als nur fünf.... und dann geht es mir auch wieder besser.

Liebe Grüße
Eva

Eva
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 200
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: gesehen und doch nicht genau gesehen

Beitrag  Günter am Fr 04 Jun 2010, 18:08

Wer sich mit den 2% der Dinge beschäftigt, die nicht in Ordnung sind, der neigt sicher auch dazu, Angst vor der Zukunft zu haben.

Das Leben mancher Leute ist voll fürchterlichem Unglück, das meist gar nicht passiert.

Wir sollten uns damit begnügen, den Zeitraum zu leben, den wir tatsächlich auch leben können: von jetzt bis zum Schlafengehen.

Mt 6,34:
Darum sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Es ist genug, dass jeder Tag seine eigene Plage hat.



Viele Grüße und Gottes Segen,


<°)))>< Günter

Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1385
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten