Schliessung des Forums zum 25. Mai 2018


Liebe Mitglieder und Besucher!


Wir Admins haben beschlossen, nach knapp 10 Jahren das Forum zu Schließen. Damit ihr genügend Zeit habt, euch eventuell ein anderes Forum zu suchen, werden wir hier noch bis zum 24. Mai 2018 weiter machen. Ab dem 25. Mai 2018 wird es dann Only Jesus als Forum nicht mehr geben. Die aktuellen Datenschutzbestimmungen, die bis zum 25. Mai 2018 umgesetzt sein müssen, machen es uns auch wegen der im Moment unübersichtlichen Rechtslage unmöglich, das Forum weiter zu betreiben. Danke für Eure Mitarbeit und Treue. Wir wünschen allen Gottes Segen für den weiteren Weg.


Eure Admins Ralf-Peter und Harald

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Wer ist online?
Insgesamt sind 7 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 7 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Neueste Themen
» Mein Pfingstsonntagmorgen
von Heidi Gestern um 17:02

» Only Jesus Forum schließen?
von Ralf-Peter Mi 16 Mai 2018, 21:48

» Himmelfahrt 2018
von Harald Sa 12 Mai 2018, 20:12

» Lieber Gott ich habe viel zu danken ...
von budde harald Mo 07 Mai 2018, 21:57

» Danke für den Regenbogen
von budde harald Mi 25 Apr 2018, 19:41

» Israel feiert 70. Geburtstag
von Harald Fr 20 Apr 2018, 02:41

» Neue Domain
von Heidi Sa 14 Apr 2018, 14:03

» Karfreitag
von Günter Mo 02 Apr 2018, 02:23

» Ach, du kleingläubiger.......
von budde harald Sa 31 März 2018, 19:27

» Christliche TV und Online-Video Tipps
von Harald Do 29 März 2018, 15:23

» Glaube: Freude oder Ernst?
von Heidi Fr 23 März 2018, 10:24

» Lieder, nur so, zum Wohlfühlen
von Heidi Mo 19 März 2018, 20:14

» Johannes als Wegbereiter für Jesus
von Heidi Mo 19 März 2018, 18:42

» Mt 26, 36-46
von Gast Fr 16 März 2018, 20:55

» Macht Gott Fehler?
von Gast Do 15 März 2018, 19:30

» Römer 12,20 Feurige Kohlen auf das Haupt
von Hakim Di 13 März 2018, 20:16

» Nicht ganz ernst gemeint ;-)
von Heidi Di 13 März 2018, 19:35

» Wähle richtig – ev. Gemeindewahl 2018
von Gast Mo 12 März 2018, 18:20

» Habt Ihr die Bibel schon mal ganz gelesen?
von Gast Sa 10 März 2018, 22:36

Jahreslosung 2018


Mit freundlicher Genehmigung:
Wort im Bild Verlag und
Vertriebs gmbH

Hochwasser in Osnabrück und Umgebung

Nach unten

Hochwasser in Osnabrück und Umgebung

Beitrag  Ralf-Peter am Sa 28 Aug 2010, 18:48

Hallo an alle,

ich möchte Euch bitten, darum zu beten, dass bei uns in Osnabrück und im Momemnt vor allem in Bramsche die Dämme halten. In Bramsche steht die Hase im Moment noch bei einem Pegelstand von 4,40 m (normal sind 1,20 m).
Die Feuerwehr sowie das THW sind im Dauereinsatz um die Deiche halten zu können.

So sah es gestern bei uns aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Liebe Grüße
Ralf-Peter

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 46
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hochwasser in Osnabrück und Umgebung

Beitrag  Ralf-Peter am So 29 Aug 2010, 15:55

Gott sei Preis, die Pegel sinken. cheers Und das schneller als angenommen. Einige Straße in Lotte und Osnabrück sind zwar noch immer gesperrt, aber der Katastrophenalarm in und um Osnabrück ist erst einmal aufgehoben.

Die schlimmsten Pegelstände gab es am Freitag morgen, wo fast der ganze Stadtteil Lotte-Wersen mehr oder weniger unter Wasser stand. Jetzt sind wir alle am Aufräumen und Schäden besichtigen. Bei uns in der Kirche in Osnabrück stand das Wasser ungefähr 50 cm hoch, trotz Pumpen. Wir hoffen aber, dass wir Möbel und Teppiche retten konnten, da wir bei uns Trocknungsgerät haben.

Wer sich ein Bild machen möchte, wie es Freitag vormittag in Lotte aussah, hier ist ein Link:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Liebe Grüße aus dem noch ziemlich nassen Lotte
Ralf-Peter

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 46
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hochwasser in Osnabrück und Umgebung

Beitrag  budde harald am So 29 Aug 2010, 20:43

danke für deine bilder

immer wieder bekommen wir gezeigt wie hilflos wir doch sind

was ist evang. methodistische kirche ?
gruß harald budde

budde harald
Foren Experte
Foren Experte

Anzahl der Beiträge : 551
Anmeldedatum : 15.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Hochwasser in Osnabrück und Umgebung

Beitrag  Ralf-Peter am So 29 Aug 2010, 21:35

Hallo Harald,
Du fragst, was evangelisch methodistisch ist, diese Frage gab es im Forum schon mal, deswegen hier nochmal der Link:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nochmal zum Hochwasser, mittlerweile tut sich ein neues Problem auf, was das ganze erst viel schlimmer machen könnte. Die Heizöltanks von einigen Bauernhöfen und vor allem die an der Mühle, die im obigen youtube Video zu sehen ist, sind aufgeschwemmt worden und dadurch schwer beschädigt, so dass das Heizöl, dass sich in diesen Tanks befindet, jetzt den Goldbach in Lotte sozusagen verschmutzt. Hier sind im Moment Spezialfirmen vor Ort. Wir hoffen, dass nicht all zu viel Öl ausläuft. Mittlerweile werden die Fahrzeuge der Spezialfirmen knapp, da die Mühle in Lotte-Wersen ja nicht als einziges Haus Heizöltanks hat.

Liebe Grüße nochmal
Ralf-Peter

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 46
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hochwasser in Osnabrück und Umgebung

Beitrag  Ralf-Peter am Mo 30 Aug 2010, 22:33

Hallo,
so langsam kehrt wieder Normalität ein und das große Aufräumen hat begonnen. In Osnabrück-Hellern und Lotte reihte sich gestern nachmittag schon ein Sperrmüllhaufen an den anderen. Wenn man so sieht, was viele Leute hier an Werten verloren haben...
Mit fällt dazu nur der reiche Kornbauer ein, der hatte auch nichts mehr von seinem vielen Besitz, und vielen Menschen in Osnabrück ist wohl in diesen Tagen ganz deutlich geworden, wie schnell sich die Dinge ändern können, und dass nichts wirklich sicher ist, außer die Liebe und Güte Gottes.
Ich danke Gott dafür, dass es keine Schäden an Personen gab und dass niemand bei dem Hochwasser gesundheitlich zu Schaden kam.
Die Sachschäden sind allerdings enorm und die Versicherungen zahlen hierfür natürlich nicht, da die meisten nicht gegen Elementarschäden versichert sind. Einige Menschen müssen sicherlich ihre Wohnung komplett neu einrichten.

Liebe Grüße aus dem nicht mehr ganz so nassen Lotte
Ralf-Peter

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 46
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hochwasser in Osnabrück und Umgebung

Beitrag  Ralf-Peter am Fr 03 Sep 2010, 22:36

Das Wasser ist abgezogen und die Wiesen und Äcker sind jetzt wieder zu sehen, so wie es eigentlich aussehen sollte.

Hier gibts noch mal einen Vergleich - Hochwasser zu kein Hochwasser. Rolling Eyes

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich habe zumindest jetzt ein bisschen eine Ahnung davon, wie schlimm die Menschen in Pakistan leiden unter der Flut.

Liebe Grüße
Ralf-Peter

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 46
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten