Schliessung des Forums zum 25. Mai 2018


Liebe Mitglieder und Besucher!


Wir Admins haben beschlossen, nach knapp 10 Jahren das Forum zu Schließen. Damit ihr genügend Zeit habt, euch eventuell ein anderes Forum zu suchen, werden wir hier noch bis zum 24. Mai 2018 weiter machen. Ab dem 25. Mai 2018 wird es dann Only Jesus als Forum nicht mehr geben. Die aktuellen Datenschutzbestimmungen, die bis zum 25. Mai 2018 umgesetzt sein müssen, machen es uns auch wegen der im Moment unübersichtlichen Rechtslage unmöglich, das Forum weiter zu betreiben. Danke für Eure Mitarbeit und Treue. Wir wünschen allen Gottes Segen für den weiteren Weg.


Eure Admins Ralf-Peter und Harald

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 5 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Neueste Themen
» Mein Pfingstsonntagmorgen
von Heidi Gestern um 17:02

» Only Jesus Forum schließen?
von Ralf-Peter Mi 16 Mai 2018, 21:48

» Himmelfahrt 2018
von Harald Sa 12 Mai 2018, 20:12

» Lieber Gott ich habe viel zu danken ...
von budde harald Mo 07 Mai 2018, 21:57

» Danke für den Regenbogen
von budde harald Mi 25 Apr 2018, 19:41

» Israel feiert 70. Geburtstag
von Harald Fr 20 Apr 2018, 02:41

» Neue Domain
von Heidi Sa 14 Apr 2018, 14:03

» Karfreitag
von Günter Mo 02 Apr 2018, 02:23

» Ach, du kleingläubiger.......
von budde harald Sa 31 März 2018, 19:27

» Christliche TV und Online-Video Tipps
von Harald Do 29 März 2018, 15:23

» Glaube: Freude oder Ernst?
von Heidi Fr 23 März 2018, 10:24

» Lieder, nur so, zum Wohlfühlen
von Heidi Mo 19 März 2018, 20:14

» Johannes als Wegbereiter für Jesus
von Heidi Mo 19 März 2018, 18:42

» Mt 26, 36-46
von Gast Fr 16 März 2018, 20:55

» Macht Gott Fehler?
von Gast Do 15 März 2018, 19:30

» Römer 12,20 Feurige Kohlen auf das Haupt
von Hakim Di 13 März 2018, 20:16

» Nicht ganz ernst gemeint ;-)
von Heidi Di 13 März 2018, 19:35

» Wähle richtig – ev. Gemeindewahl 2018
von Gast Mo 12 März 2018, 18:20

» Habt Ihr die Bibel schon mal ganz gelesen?
von Gast Sa 10 März 2018, 22:36

Jahreslosung 2018


Mit freundlicher Genehmigung:
Wort im Bild Verlag und
Vertriebs gmbH

Worum ihr auch bittet, ihr werdet es empfangen

Nach unten

Worum ihr auch bittet, ihr werdet es empfangen

Beitrag  Harald am Mo 20 Jun 2011, 02:19

Markus 11,22-24:
Jesus sagte zu ihnen: "Ihr müsst Vertrauen zu Gott haben!
Ich versichere euch: Wenn jemand zu diesem Berg hier sagt: 'Heb dich hoch und stürz dich ins Meer!', und dabei keinen Zweifel in seinem Herzen hat, sondern fest darauf vertraut, dass geschieht, was er sagt, dann wird es geschehen.
Darum sage ich euch: Worum ihr im Gebet auch bittet, glaubt, dass ihr es empfangen habt, dann werdet ihr es auch erhalten.

Matthäus 8,13:
Und Jesus sprach zu dem Hauptmann: Gehe hin, dir geschehe, wie du geglaubt hast! Und sein Knecht ward gesund in derselben Stunde.

Herr, ich glaube, dass DU mich vom Tod errettet hast, dass DU mir meine Sünden vergeben hast, dass ich durch DICH zu Gott kommen darf, dass ER mich dank DIR liebt und annimmt, dass ich SEIN Kind sein darf.
Und doch glaube ich - Herr ich glaube, dass ich öfter das nicht wirklich im Herzen glaube, was ich bitte, dass es auch geschieht. Wäre mein Knecht gesund geworden? Hätte mein Glaube dafür genügt? Herr Jesus, es ist so schwer, DIR zu vertrauen, DIR allein, auf DICH allein mein Vertrauen zu setzen und nicht nach Absicherungen zu suchen, nach dem Netz, das mich auffängt, wenn´s schief gehen sollte. Mein Verstand sagt, ich soll nicht blauäugig sein, aber ist mein Verstand denn größer/schlauer/mächtiger als DU? Herr Jesus, gleichzeitig denke ich auch daran, dass wir DICH nicht versuchen sollen, dass DU Zeit und Ort bestimmst, wann was geschieht, ob und wann sich ein Mensch von DIR finden läßt. Wie kann ich dann aber gewiß sein, dass es und wann es geschieht, auch wenn ich DICH wieder und wieder und wieder bitte?
Herr Jesus, ich kann DIR nichts vormachen, DU siehst in mein Herz, daher bitte ich DICH:
Markus 9,24: Und alsbald schrie der Vater des Knaben mit Tränen und sprach: Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

Harald

Harald
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1723
Anmeldedatum : 29.09.08
Alter : 58
Ort : Schwörstadt

http://www.onlyjesus-jesusallein.com

Nach oben Nach unten

Re: Worum ihr auch bittet, ihr werdet es empfangen

Beitrag  Gast am Mo 20 Jun 2011, 15:41

Hallo Harald, soh geht's mir auch die Letzte zeit..........


Liebe Grüße,Dennis Crying or Very sad

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Worum ihr auch bittet, ihr werdet es empfangen

Beitrag  Ralf-Peter am Mo 20 Jun 2011, 21:28

Lieber Harald, lieber Dennis;
ich weiß nicht, ob es Dir um ein ganz bestimmtes Gebetsanliegen geht. Ganz bestimmt aber weiß ich, dass Dein Gebet in der Kraft des Heiligen Geistes gesprochen auf jeden Fall von Gott gehört und auch erhört werden. Ich frage mich bei manchen Gebeten, die ich spreche oft hinterher, ob nicht mein eigenes Tun und Wollen als Motivation für dieses Gebet stehen. Und dann schäme ich mich manchmal darüber, dass ich etwas gebeten habe, was Gottes Plan für mich evtl. entgegensteht. Meistens spielen unsere eigenen Wünsche und Bedürfnisse bei unseren Gebeten eine sehr große Rolle. Zumindest muss ich das bei mir zugeben. Doch dann frage ich in einem zweiten Gebet, dass mir Gott seinen Weg wirklich zeigt, und dass er mir das Vertrauen schenkt, diesen Weg dann auch zu gehen. Ja , in einem großen und wichtigen Punkt haben wir wahrscheinlich alle Probleme. Dieser Punkt ist unser mangelndes Vertrauen. Ich lerne gerade wieder neu, mein Vertrauen in die Hilfe und Kraft Gottes zu legen, da ich mich von einer Sünde befreien will, die mir zur Gewohnheit und zur Sucht wurde. Ich weiß, dass ich das nur im Vertrauen auf Gott tun kann. Aber meine Zweifel sind auch sehr stark. Dennoch merke ich in den letzten Tagen, wie mich die Gnade und Hoffnung, die Gott mir schenkt, einen Schritt nach dem anderen machen lässt.
Lieber Harald, lieber Dennis; das was wir auf keinen Fall tun sollten, wenn wir mit Christus gehen, wäre auf uns selbst zu schauen. Wenn wir auf uns selbst und dann auf den Weg schauen, dann werden wir unser Vertrauen verlieren. Dann wird es uns gehen wie Petrus, als er auf dem Wasser gehen konnte. Solange er auf Christus schaute, ging er wie auf einer Straße über das Wasser, als er aber auf die Wellen schaute, ging er unter. Unsere ganze Kraft erhalten wir nur, wenn wir auf Christus schauen. Und das sollten wir in unserem Herzen immerzu wiederholen. "ICH WILL AUF CHRISTUS SCHAUEN!!". Nur durch ihn können wir unsere Täler und Dunkelheiten überwinden.

Liebe Grüße und euch Gottes reichen Segen
Ralf-Peter

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 46
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

ein gr0ßes gebet

Beitrag  budde harald am Mi 29 Jun 2011, 23:33

...... der größte wunsch
Gott zu lieben
Gott zu ehren
Gott zu danken
und voller demut immer zu wissen
das dieses nur durch Gottes Liebe und Barmherzigkeit
geschehen durch Jesus Christ möglich ist
dieses ist eine selbstverständlichkeit und auch garnicht anders möglich
und doch muß ich immer wieder darum bitten

gruß
harald budde

budde harald
Foren Experte
Foren Experte

Anzahl der Beiträge : 551
Anmeldedatum : 15.01.09

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten